Fachbereich Psychosoziales / Prävention

BFS, AG 36, KISS – so heißen die drei Projekte der AIDS-Hilfe Frankfurt, die im Fachbereich Psychosoziales / Prävention beheimatet sind.

BFS – hinter diesem Kürzel verbirgt sich die Beratungs- und Fachstelle der AIDS-Hilfe Frankfurt. Die AG 36 ist das Schwule Zentrum Frankfurt und KISS die Kriseninterventionsstelle für Stricher. So unterschiedlich die Arbeit als auch die Klienten der Projekte sein mögen: Prävention und psychosoziale Dienste haben alle drei im Angebot.

In der Beratungs- und Fachstelle, dem AIDS-Hilfe-Projekt der ersten Stunde, gibt es Information und Aufklärung zu allen Fragen rund um HIV und AIDS sowie psychosoziale Hilfe für Menschen, die von der Infektion oder Krankheit betroffen sind, für deren Partner, Freunde und Angehörige.

Die AG 36: Schwules Zentrum Frankfurt ist frankfurtweit die einzige Beratungsstelle, die Schwulen in allen Lebenslagen mit Rat und Tat zur Seite steht. Darüber hinaus bietet das Schwule Zentrum Frankfurt mit seinem Bar.Café.Kultur SWITCHBOARD einen geselligen Treffpunkt für Gleichgesinnte samt kulturellem Programm. Im Auftrag der AG 36 sind auch die Love Rebels, das junge Präventionsteam, in der schwulen Szene Frankfurts unterwegs.

Im KISS wird jungen männlichen Sexarbeitern in der Mainmetropole existentielle Lebenshilfe ebenso angeboten wie Aufklärung über HIV, AIDS und andere sexuell übertragbare Krankheiten.