Frauenabend zum Thema "Positive Mutterschaft" findet online statt

22. April 2020

Frauenabend: Positive Mutterschaft – Vom Leben mit Kind und HIV
Frauenabend: Positive Mutterschaft – Vom Leben mit Kind und HIV

Der geplante Frauenabend zum Thema "Positive Mutterschaft – Vom Leben mit Kind und HIV" findet am Mittwoch, 6. Mai 2020, von 19 bis 21 Uhr online via Videokonferenz statt.

In Deutschland scheint HIV kein großes Thema mehr zu sein. Die Therapiemöglichkeiten werden immer besser und eine Diagnose muss nicht mehr tödlich sein. Trotzdem ist HIV, wie kaum eine andere Krankheit, weiterhin von Stigmatisierung betroffen. HIV-positive Mütter spüren dies besonders deutlich, denn sie erleben durch ihre spezifische Sorgeposition erheblichen Rechtfertigungsdruck: Gegenüber der Gesellschaft müssen sie sich als gute Mütter behaupten, gegenüber ihren Kindern fragen sie sich nach dem richtigen Umgang mit HIV. Das Buch "Positive Mutterschaft" von Lea Dickopf trägt unterschiedliche Perspektiven auf und Erfahrungen von HIV-positiver Mutterschaft zusammen und fragt nach individuellen Strategien im Umgang mit Stigmatisierung und Ohnmacht.

Die Autorin Lea Dickopf wird per Videokonferenz über ihr Buch referieren.

Um den Zugangs-Link dafür zu erhalten, melden sich Interessierte bitte via E-Mail bei Annette Piecha unter annettepiecha@aol.com.
 

 

Frauenabend:
Positive Mutterschaft – Vom Leben mit Kind und HIV

Referentin: Lea Dickopf (BA Soziologie und Politikwissenschaft, MA Gender Studies)

Mittwoch, 6. Mai 2020
20 - 22 Uhr

Zugangs-Link via E-Mail an annettepiecha@aol.com