Hilfe bei der Gemeinschafts-Grabstätten-Pflege gesucht

12. März 2019

Gemeinschaftsgrabstätte der AIDS-Hilfe Frankfurt auf dem Frankfurter Hauptfriedhof
Gemeinschaftsgrabstätte der AIDS-Hilfe Frankfurt auf dem Frankfurter Hauptfriedhof

Wir suchen für die Pflege unserer Gemeinschafts-Grabstätte dringend Unterstützung. Insbesondere in den heißen Monaten des Jahres benötigen wir Ehrenamtler*innen, die die Pflanzen gießen.

Das Giesen erfolgt alle 5 Wochen, in den warmen Monaten je nach Wetterlage 1-3 mal wöchentlich.

Bei Interesse und weiteren Fragen kann Helga Schmitzberger via E-Mail unter helga.schmitzberger@frankfurt.aidshilfe.de kontaktier werden.

 

Zur Gemeinschafts-Grabstätte: Die AIDS-Hilfe Frankfurt hat auf dem Frankfurter Hauptfriedhof ein Gemeinschaftsgrab in Form einer Urnengrabstätte angelegt. Dort können Menschen mit HIV und AIDS zu Lebzeiten einen Grabplatz reservieren oder Angehörige und Hinterbliebene ihre Verstorbenen beisetzen. Es ist ein konfessionsübergreifendes Angebot. Trotz einheitlicher Vorgaben bleibt individuelles Gedenken an dieser Stätte möglich. Die Grabanlage wird von der AIDS-Hilfe Frankfurt verwaltet, betreut und auch gepflegt.