Projektkoordinator*in Switchboard

12. Dezember 2018

Das Switchboard der AIDS-Hilfe Frankfurt
Das Switchboard der AIDS-Hilfe Frankfurt

Bei der AIDS-Hilfe Frankfurt e.V. ist ab dem 01.03.2019 eine Stelle als

Projektkoordinator*in für das Switchboard (Teilzeit bis mind. 65 Prozent, befristet auf 2 Jahre, eine Weiterbeschäftigung ist angestrebt)

zu besetzen.

 

 

Das Switchboard ist ein ehrenamtliches Projekt der AIDS-Hilfe Frankfurt. Es ist Kommunikationszentrum und professioneller Gaststättenbetrieb. Das Aufgabenspektrum umfasst die gesamte Organisation des Cafés / Gaststättenbetriebs. Zu den regulären Tätigkeiten gehörten sämtliche Arbeitsabläufe, die für den Betrieb erforderlich sind. Insbesondere sind dies:

 

Betreuung des ehrenamtlichen Service-Teams im Switchboard:

  • Leitung der Teamsitzungen mit den ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen inkl. Vor- und Nachbereitung
  • Dienstplanung
  • Durchführung von Mitarbeitergesprächen, Konfliktmanagement
  • Akquise, Einstellungsgespräche und Schulung neuer ehrenamtlicher Mitarbeiter

Veranstaltungsorganisation:

  • Planung, Organisation und Leitung von Sonder- und Großveranstaltungen
  • Terminierung und Koordination von Veranstaltungen und Ausstellungen
  • Nutzungsvergabe der Räumlichkeiten an Gruppen und Kontaktpflege mit den Nutzern des Cafés

Verwaltungsarbeiten:

  • Führung der Kasse und des Kassenbuchs, der täglichen Kassenberichte und Kontierung der Ausgaben
  • Konzeption und Gestaltung von graphischem Material (Karten, Werbung, Plakate)

Einkauf:

  • Bestandsverwaltung und Bestellung
  • Kontrolle und Rechnungsprüfung der Lieferungen
  • Organisation des Wareneinkaufs für den Verkauf und den Gaststättenbedarf

Instandhaltung:

  • Veranlassen und Betreuen von Handwerkerarbeiten; Durchführung von Klein- und Schönheitsreparaturen
  • Überwachung und Anweisung der Reinigungskräfte.

Service:

  • Übernahme von Thekendiensten in Notfällen

 

Wir erwarten:

  • abgeschlossene Ausbildung oder Studium
  • teamorientiertes Arbeiten
  • handwerkliche Fähigkeiten
  • Organisationstalent, Ordnungssinn und Kreativität
  • gute Computerkenntnisse
  • Führerschein für PKW
  • Bereitschaft zu Wochenend-/ Abendtätigkeiten
  • gute Kenntnisse der schwulen Szene
  • Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Lebensstilen
  • Verlässlichkeit, Verschwiegenheit

 

Wir bieten:

  • Mitarbeit in kreativen, unkonventionellen Teams
  • vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeiten mit eigenen Gestaltungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Weiterbildung
  • Entlohnung nach Haustabelle
     

Ihre Bewerbung adressieren Sie bitte bis zum 31.01.2019 an die Fachbereichsleitung Carsten Gehrig, Psychosoziales und Prävention, und übermitteln diese ausschließlich per E-Mail an carsten.gehrig@ah-frankfurt.de.