Schulungen / Trainings

Im Umgang mit HIV oder HIV-positiven Personen am Arbeitsplatz tauchen häufig Fragen oder Unsicherheiten auf.

  • Wie sind die Übertragungswege?
  • Kann ich mich anstecken?
  • Wie gehe ich mit meinem HIV-positiven Kollegen, meiner HIV-positiven Kollegin um?
  • Wie steht es um die Schweigepflicht?

Im schlimmsten, leider nicht seltenen Falle werden die Betroffenen Opfer von Stigmatisierung und Ausgrenzung.

Die HIV-positiven Arbeitnehmer*innen und Kolleg*innen wiederum haben Zweifel, ob sie ihre Infektion offenlegen sollen, sie fühlen sich in Fragen des Kündigungsschutzes, der Krankenfortzahlung, eines Schwerbehindertenausweis und von Rentenansprüchen unsicher. Die AIDS-Hilfe Frankfurt unterstützt Sie mit Beratungsangeboten sowie Informations-,  Aufklärungs- und Fortbildungsveranstaltungen in Firmen und Unternehmen, Projekten und Organisationen.

Noch Fragen? Dann wenden Sie sich an Tel. 069 / 40 58 68-0 oder Email an sekretariat@frankfurt.aidshilfe.de