Sozialpädagoge (m, w, d) in der Beratungsstelle für Menschen mit HIV und AIDS sowie Sexualität und Identität

15. Januar 2019

AIDS-Hilfe Frankfurt
AIDS-Hilfe Frankfurt

In der AIDS-Hilfe Frankfurt e.V. ist ab sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt im Bereich der Beratungsstelle für Menschen mit HIV und AIDS sowie Sexualität und Identität eine Stelle als

Sozialpädagoge (m, w, d) (Stellenumfang 80%)
oder mit einem vergleichbaren Studium

zu besetzen.

Die Stelle beinhaltet die persönliche Beratung (Einzel oder Gruppen) von Menschen mit HIV und AIDS im psychosozialen Kontext. Testberatung des niedrigschwelligen Angebots der AIDS-Hilfe (Main-Test). Insbesondere Beratung von Menschen mit Fragen zu Sexualität und Identität. Gremienarbeit, Berichtswesen und Dokumentation.

Für diese Stelle wünschen wir uns eine*n verantwortungsvolle*n und kooperative*n Mitarbeiter*in.

 

Wir erwarten:

  • mindestens zwei- bis dreijährige Berufserfahrung in der psychosozialen Beratung sowie Erfahrung in der sozialpädagogischen Arbeit
  • qualifizierte Zusatzqualifikationen Sexualberatung
  • Mitarbeit an internen Konzepten
  • Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft
  • Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern
  • eigenverantwortliches, selbstständiges und flexibles Arbeiten
  • überzeugendes, offenes und verbindliches Auftreten
  • Akzeptanz und Aufgeschlossenheit gegenüber den Hauptbetroffenengruppen
  • Inhaltliche Weiterentwicklung der Beratungsstelle
  • Offenheit gegenüber flexiblen Arbeitszeitmodellen

 

Wir bieten:

  • Arbeiten im Team
  • unkonventionelles Arbeitsfeld mit eigenen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Fortbildung und Supervision
  • Bezahlung nach Haustarif

 

Ihre Bewerbung adressieren Sie bitte bis zum 28.02.2019 an die Fachbereichsleitung, Herr Gehrig, Psychosoziales und Prävention, der AIDS-Hilfe Frankfurt e.V. und übermitteln diese ausschließlich per E-Mail an carsten.gehrig@frankfurt.aidshilfe.de.
Bei Rückfragen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0 69 / 40 58 68 0.