30:30 beim FVV - 30 Sportarten in 30 Minuten kennenlernen

Personen schauen Person beim Trampolinspringen zu
© fvv

Der FVV lädt alle Interessierten am Samstag, den 29. Juni zur zweiten Ausgabe von "30:30" ein:

30 Sportarten in 30 Minuten kennenlernen!
Sport machen – Leute kennenlernen – an der Strandfigur feilen – Spaß haben!

Du bist noch nie auf dem Main in einem Regattaboot gerudert? Du hast noch nie Boxen ausprobiert? Du wolltest schon immer mal auf einem Trampolin springen? Kein Problem, das alles und noch viel mehr, ist beim zweiten Sportschnupper- und Infotag von Hessens größtem LGBTIQ*-Sportverein möglich. Am Samstag, dem 29. Juni präsentiert der Verein alle seine 30 Sportarten kompakt an einem Nachmittag seinen Vereinsmitgliedern und Interessierten in der zentral gelegenen Sporthalle der Werner-von-Siemens-Schule, dem angrenzenden Sommerhoff-Park und dem Mainanleger.
 

Blauer Hintergrund mit 30:30 Schriftzug und FVV -Logo
© fvv

Sportschuhe einpacken, vorbeikommen und loslegen – keine Anmeldung notwendig!

Bereits zum zweiten Mal präsentiert sich der FVV in dieser Weise seinen eigenen Mitgliedern und Interessierten. Wert wird dabei besonders auf einen leichten Zugang zu den Sportarten gelegt – alle Angebote sind sofort zum Mitmachen geeignet. Zu allen Sportarten, die nicht direkt ausprobiert werden können, stehen Trainerinnen und Trainer und die Abteilungsleitungen bereit, um Fragen fachkundig zu beantworten.

 

Und hier findet die Veranstaltung statt:

Samstag, 29. Juni 2024, 14 bis 18 Uhr


Sporthalle der Werner-von-Siemens-Schule, Sommerhoff-Park und Mainanleger
Gutleuthofweg 2, 60327 Frankfurt am Main
ÖPNV: Bus 37 ab Frankfurt Hbf (Haltestelle vor dem IntercityHotel Hbf. Südseite) bis Haltestelle „Johanna-Kirchner AHZ“ (7 min.)

 

Ausprobieren – Beratung – Fragen & Antworten – Terminabsprachen zu:

Akrobatik ● Badminton ● Basketball ● Body Positivity ● Bowling ● Boxen ● Fitness ● Fußball ● Gymnastik ● Kraft&Kondition ● Laufen ● Nordic Walking ● Pilates ● Radwandern ● Rückenfit ● Rudern ● Schwimmen ● Segeln ● Sportschießen ● Squash ● Synchronschwimmen ● Tanzen ● Tennis ● Tischtennis ● Trampolinturnen ● Volleyball ● Wasserspringen ● Yoga
 
 

Hintergrund

Der FVV ist mit seinem fast 1.000 Mitgliedern einer der größten LGBTIQ*-Sportvereine in Europa und einer der großen Breitensportvereine im Rhein-Main-Gebiet. Und so international und vielfältig wie seine Mitglieder ist auch das Sportangebot: Neben „Klassikern“ wie Volleyball, Schwimmen, Badminton, Tanzen und Fußball gibt es beim FVV auch Sportarten, die man dort nicht sofort vermutet, wie Sportschießen, Rudern oder Boxen und Sportarten, die im Rhein-Main-Gebiet eher selten zu finden sind, wie z.B. Segeln und Trampolinturnen.

Gegründet 1985 sieht sich der FVV auch immer gesellschaftspolitisch gefordert, denn er steht für gesellschaftliche Gleichbehandlung, faire Teilhabe, die Bekämpfung von Vorurteilen und bietet für alle, die es wollen oder gar brauchen, einen sicheren, diskriminierungsfreien Ort an, um Sport zu treiben.

Kontakt

FVV Frankfurter Volleyball-Verein e.V.
Gartenstraße 145, 60596 Frankfurt am Main
Telefon: 069 - 2199 5890 ● Telefax: 069 - 2193 5633 ● E-Mail: fvv@fvv.org

https://www.fvv.org/
https://www.facebook.com/fvv.frankfurt/
https://www.instagram.com/frankfurtervolleyballverein/