Mit Liebe gemacht- Folge 8 Aktion Bärenstark

Leuchtröhren herzförmig in Regenbogenfarben
Heute wird’s kuschelig, denn heute geht es um die Solidaritätsbärchen der AIDS-Hilfe Frankfurt. In den 1980er Jahren entdeckte der seinerzeit als „AIDS-Pfarrer“ arbeitende Heiko Sobel bei seinen Studienaufenthalten in San Francisco diese schöne Geste: Da Menschen mit HIV und AIDS in jener Zeit besonders starken Anfeindungen und Diskriminierung ausgesetzt waren, wurde ihnen im Hospital ein Teddy geschenkt. Die Idee dazu hatte Art Agnos, damals Bürgermeister der Stadt. Ein wunderbares Zeichen, um die Betroffenen erfahren zu lassen, dass sie stets willkommene Mitbürger von San Francisco bleiben würden, was auch immer sei: „Ihr gehört zu uns, allen Ausgrenzungen zum Trotz.“ Dieses flauschige Symbol der Verbundheit hat sich auch die AIDS-Hilfe Frankfurt, die AHF, zu eigen gemacht. Hier ist Oliver Patzwaldt für die Aktion Bärenstark zuständig. Er hat sich heute Zeit für mich und euch genommen, um uns ein bisschen mehr darüber zu erzählen.
Weitere Informationen zu den Verkaufsständen & -aktionen, zu unseren Partnern, bei denen die Bärchen erworben werden können, sowie das Bestellformular finden sich auf unserer Homepage Kontaktadresse & Bestellungen per E-Mail: baerenstark@ah-frankfurt.de 
  • Soli-Bärchen-Verkauf Rewe-Center Egelsbach, Samstag, 03.12.2022, 10.00-18.00 Uhr, Kurt-Schumacher-Ring 4, 63329 Egelsbach, vor dem Haupteingang
  • Soli-Bärchen-Verkauf Rewe-Center Rodgau, Samstag 10.12.2022, 12.00-16.00 Uhr, Feldstraße 46, 63110 Rodgau/Dudenhofen

Folge 8 auf Spotify

Folge 8 auf Apple Podcasts

Kontakt