-

Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

Gedenkveranstaltung in der Katharinenkirche am 27. Januar 2023

Grauer Hintergrund, hellgraues Dreieck "Wir vergessen euch nicht"
Veranstaltungsort
Katharinenkirche Frankfurt
Adresse

An der Hauptwache 1
60313 Frankfurt
Deutschland

Die Regenbogencrew der AHF (Aids-Hilfe Frankfurt e.V.) organisiert anlässlich des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar eine Gedenkveranstaltung mit dem Schwerpunktthema ,,Menschen mit Behinderung im Nationalsozialismus‘‘ in der Katharinenkirche an der Hauptwache in Frankfurt.

Beginn ist um 18 Uhr.

Die Veranstaltung beinhaltet eine Gedenkstunde in der Katharinenkirche und anschließend einen Gedenklauf zum ehemaligen Gesundheitsamt der Stadt in der Braubachstraße.

Wir freuen uns über Beiträge von:

Benjamin Rützel und René Kreibich – Sprecher der Regenbogencrew der AIDS-Hilfe Frankfurt e.V.

Stefan Majer – Stadtrat der Stadt Frankfurt am Main, Dezernent für Gesundheit und Mobilität

Jonah Handschuh – Masterstudierende*r der Geschichtswissenschaften.

Björn Schneider – Mitglied des Selbstvertreter-Rats der Lebenshilfe Frankfurt am Main e.V.

Sylvia Momsen – Stadtverordnete sowie behindertenpolitische Sprecherin der Grünen

Moderiert wird die Veranstaltung von Rainer Frisch – Pfarrer und Klinikseelsorger a.D.

Zudem dürfen wir uns auf Musikbeiträge des integrativen Gebärdenchor des Vereins  LUKAS 14 freuen, der mithilfe von Choreografie, Bewegung und Gebärdensprache das klassische Chorerlebnis erweitert und einer größeren Menschengruppe zugänglich macht.