Trotz Corona starkes Ergebnis: Aktion „Bärenstark 2020“ erzielte bisher 32.968,59 Euro zu Gunsten der AIDS-Hilfe Frankfurt

Soli-Bär 2020
© AHF

Das Jahr 2020 brachte nicht nur eine seelische, sondern für die AIDS-Hilfe Frankfurt (AHF) auch eine finanzielle Belastung mit sich: Mehrausgaben für die Ausarbeitung und Umsetzung von Hygienekonzepten sowie Limitierungen im Klient*innenkontakt verstärken einmal mehr die angespannte Haushaltslage.

Vielen Projekten droht stets die Kürzung oder gar die Einstellung, sofern sie keine Pflichtleistung sind. Um diese weiterhin anbieten zu können, beispielsweise der zweite Test-Tag auf sexuell übertragbare Krankheiten beim maincheck_up, sammeln wir auf verschieden Wegen Spenden.

Fester Bestandteil ist anlässlich des jährlichen Welt-AIDS-Tags am 1. Dezember die Aktion „Bärenstark“, der Verkauf der beliebten und jedes Jahr anders aussehenden Solidaritäts-Bärchen. Bei verschiedenen Verkaufsaktionen, beispielsweise in der MyZeil, haben wir für 6,50 Euro die flauschigen Freunde verkauft und konnten wieder auf den Kommissionsverkauf an zahlreiche Partnerunternehmen bauen:

  • Ahorn Apotheke
  • American Express Europe S.A. (Germany branch)
  • Bären-Apotheke
  • Bioladen Haller
  • Boehringer-Ingelheim
  • Brocks'sche-Apotheke
  • Commerzbank AG
  • Deutsche Bank AG
  • Deutsche Börse AG
  • Deutsche Lufthansa AG Diversifly
  • Eichwald Apotheke
  • ING-DiBa AG
  • Paul Meyer Augenoptik
  • REWE Center Egelsbach
  • RUFF Gear - Men´s Lifestyle + Fetisch Store / Gay

2020 sind insgesamt 4.500 Bärchen geordert und auch verkauft worden. 2019 haben wir rund 9.500 kuscheligen Freunden  ein neues Zuhause vermitteln können. Grund für die Reduzierung der eingekauften Bärchen sind wegfallende Veranstaltungen, keine Konzertverkäufe und weniger Kommissionsstellen die Bären abnehmen, beispielsweise Hotels. Mit den verkauften Bärchen und zusätzlichen Spenden, die beim Verkauf gesammelt wurden, können wir uns über eine bisherige Gesamtsumme von 32.968,59 Euro zu Gunsten der AHF freuen.

Besonders gefreut hat uns, dass insgesamt 739 Bärchen in 14 einzelnen Sendungen pro bono mit dem Transport- und Logistikunternehmen „GO! Express & Logistics“ verschickt wurden.

Wir danken allen hausinternen und externen Unterstrützer*innen und hoffen auf eine ebenso erfolgreiche Aktion „Bärenstark 2021“, die mitte November 2021 beginnen wird.

Unser besonderer Dank gilt der Deutschen Bank, die seit Jahren eine treue Unterstützerin ist und unter der Leitung von Christine Schwake bei einer Aktion 1.500 Bärchen verkauft hat und dazu noch fleißig Spenden sammelt: so kam die stolze Summe vom 12.325,68 Euro zusammen – und das ist noch nicht die finale Summe, da die Deutsche Bank weiterhin sammelt!

Wir haben noch einige Bärchen aus den vergangenen Jahren, die ein neues zu Hause suchen. Unter https://www.frankfurt-aidshilfe.de/de/baerenstark können diese über das Bestellformular von 2020 oder telefonisch über den Empfang unter 0 69/40 58 68 0 geordert werden.

Contact