{quapsss}

Chemische Substanzen bei sexuellen Handlungen zu konsumieren ist keine Seltenheit. Doch mitunter gibt es bei der Dosierung Probleme, für manche ist es schwierig die Drogen zu reduzieren oder gar ganz damit aufzuhören. Genau hier knüpft die {quapsss}-Gruppe an: Austausch, das Leben sortieren und sich selbst kennenlernen stehen im Fokus. Das Gruppenangebot richtet sich an schwule, ChemSex betreibende Männer*, der Besuch der Gruppe ist kostenfrei.

{quapsss} steht für „Qualitätsentwicklung in der Selbsthilfe für MSM*, die psychoaktive Substanzen im sexuellen Setting konsumieren“.