Presse

RSS-Feed
  1. Hepatitis C – Noch immer eine Gefahr?
    2. März 2017 Frankfurter Vortrag der AIDS-Hilfe im März

    Hepatitis C – Noch immer eine Gefahr?

    Standort

    Tagestreff bASIS
    Lenaustraße 38 Hinterhaus
    60318 Frankfurt
    Deutschland
    50° 7' 28.8264" N, 8° 41' 22.722" E

    Die chronische Hepatitis C verläuft oftmals unerkannt, sodass viele Menschen gar nicht wissen, dass sie infiziert sind. Dabei ist es überaus wichtig, dass diese Krankheit frühzeitig erkannt wird. Denn nur bei ca. 10-20 Prozent der Infizierten verläuft eine Hepatitis C-Infektion mild und heilt nach der akuten Krankheitsphase ohne bleibende Schäden aus. Ca. 80-90 Prozent der Infektionen nehmen jedoch einen chronischen Verlauf. Sie können langfristig zu Leberschäden, wie Leberzirrhose oder Leberkrebs führen.

    Weiterlesen…

    Pressemitteilung Frankfurter Vortrag März 2017 – Hepatitis C,HCV – immer noch eine Gefahr – de Leuw PDF, 51.59 KB

  2. CHEM-SEX
    28. Februar 2017 Neue Gesprächsgruppe der AIDS-Hilfe Frankfurt

    Sex mit Drogen, Drogen mit Sex

    Standort

    AIDS-Hilfe Frankfurt e.V.
    Friedberger Anlage 24 2. Obergeschoss
    60316 Frankfurt
    Deutschland
    50° 7' 1.848" N, 8° 41' 33.3096" E

    Es wird kaum darüber geredet, dennoch findet es Tag für Tag, Nacht für Nacht, überall, immer wieder und wieder statt: Sex in Verbindung mit dem Konsum von Drogen oder der Konsum von Drogen in Verbindung mit Sex. Was für Risiken gibt es hierbei? Was sollte beachtet werden? An wen kann ich mich richten, wenn ich Fragen oder gar Probleme habe?

    Weiterlesen…

    Pressemitteilung Neue Gruppe. CHEM-SEX. Drogen und Sex_27. Februar 2017.pdf PDF, 89.82 KB

  3. PrEP
    9. Februar 2017 Frankfurter Vortrag der AIDS-Hilfe im Februar

    „Gib AIDS keine Chance – Gib PrEP eine Chance“

    Standort

    Tagestreff bASIS
    Lenaustraße 38 Hinterhaus
    60318 Frankfurt
    Deutschland
    50° 7' 28.8264" N, 8° 41' 22.722" E

    Durch anerkannte wissenschaftliche Studien, siehe zum Beispiel die iPrEX-Studie und  iPrEX-OLE-Studie, ist mittlerweile bekannt, dass die tägliche Einnahme einer Tablette Truvada eine sehr hohe Schutzwirkung, im oberen 90-Prozent-Bereich, vor HIV bietet. Gleichermaßen ist bekannt, dass nicht alle Menschen jedes Mal, wenn sie Sex haben, Kondome verwenden.

    Weiterlesen…

    Pressemitteilung Frankfurter Vortrag Februar 2017 - PrEP - Wie geht das jetzt - Feustel PDF, 52.82 KB

  4. HIV, Sexualität und Identität – Offene Sprechstunden
    2. Februar 2017 NEU: Offene Sprechstunden

    Fragen zu HIV, Sexualität und Identität?

    Sie haben Fragen bezüglich dem Thema HIV, Sexualität und/oder Identität? Die Beratungs- und Fachstelle der Frankfurter AIDS-Hilfe bietet von nun an offene Sprechstunden an – das neue Beratungsangebot ist ab sofort verfügbar. Jeweils von montags bis freitags, von 14 bis 15 Uhr. Jeder kann kommen und es ist  keine  Voranmeldung nötig.

    Weiterlesen…

  5. 4. Januar 2017 7.500 Euro für die AIDS-Hilfe Frankfurt

    Energiedienstleister Techem unterstützt Betroffene von HIV/AIDS mit Weihnachtsspende

    Frankfurt am Main, den 4. Januar 2017 – Es ist eine schöne Tradition: Das Eschborner Energiedienstleistungsunternehmen Techem spendet schon seit vielen Jahren zur Weihnachtszeit 15.000 Euro für soziale Projekte. Dabei wird die Summe in der Regel aufgeteilt: 7.500 Euro fließen in die Region, 7.500 Euro gehen an ein internationales Hilfsprojekt. Geschäftsführung und Betriebsrat entscheiden gemeinsam, welche Institutionen gefördert werden.

    Weiterlesen…

    von links: Setzepfandt, Dackermann JPEG, 8.54 MB Energiedienstleister Techem unterstützt Betroffene von HIV AIDS -- Pressemitteilung der AIDS-Hilfe Frankfurtpdf.pdf PDF, 60.71 KB

Seiten