-

Café Karussell: MÄNNER, HELDEN, SCHWULE NAZIS

Zum 80. Geburtstag von Rosa von Praunheim

karussell
Location
Switchboard
Address

Alte Gasse 36
60313 Frankfurt
Germany

Zum 80. Geburtstag von Rosa von Praunheim wollen wir einen Film von ihm zeigen, der bereits 2004 die provokante These formulierte, dass Schwulsein und rechte Gesinnung sich nicht ausschließen. Rosa von Praunheim schrieb 2004 im Begleitheft für die Berliner Biennale: "Andre ist Skinhead und hat mit rechten Glatzen zu tun, von denen die meisten sein Schwulsein tolerieren. Alexander Schlesinger gehört einer rechtsradikalen Partei an und meint, dass sein Parteichef von seiner Homosexualität weiß. Bernd Ewald Althans, bekannt durch den Film BERUF NEONAZI, saß wegen Leugnung des Holocausts im Knast und organisiert heute Schwulen-Partys in Berlin...Für manche Zuschauer wird es schockierend sein, dass ich in meinem Film selbst nicht Stellung nehme, dass ich schwule Neonazis nicht als Monster darstelle, sondern als Menschen, die einen großen Widerspruch leben". Die Faszination von vielen Schwulen für toughe Männlichkeit korrespondiert oft mit einer durch gesellschaftliche Verachtung verunsicherten schwulen Identität. Bei aller Empörung über faschistisch gesinnte Schwule ist es sinnvoll, sich in einer offenen, pluralistischen Gesprächsatmosphäre über dieses inzwischen europaweite Phänomen auszutauschen.